Suche:

EinblickUnsere WohnangeboteBeschäftigungKontakt

Beschäftigung

Möglicherweise haben Sie durch Ihre Suchterkrankung ihre Arbeit verloren. Vielleicht auch Ihre Lebensbeziehung und Ihr soziales Umfeld. Durch diese Verluste geht vielen Menschen auch der Sinn im Leben verloren. Hier möchten wir ansetzen und Ihnen Strukturen anbieten, die Sie stützen und unterstützen.

Hierbei setzen wir voraus, dass Sie sich an einem der verschiedenen Angebote halbtags oder ganztags beteiligen. Wir helfen Ihnen, die Struktur an ihre Bedürfnisse, Ihr Können, Ihre Interessen und Ihre Zukunftspläne anzupassen. Und wenn sich Ihre Bedürfnisse ändern, können Sie gerne zu einem anderen Angebot wechseln.

Unsere Beschäftigungsangebote:

Tagesstrukturierende Maßnahmen:

  • von 10 - 13 Uhr und 14 - 17 Uhr
  • Teilnahme vormittags und/oder nachmittags möglich
  • offen für Teilnehmer innerhalb unserer Wohnangebote, aber auch für externe Teilnehmer
  • Kreativbereich mit verschiedensten künstlerischen Angeboten (z.B. Malen, Töpfern...)
  • Basteln / handwerklicher Bereich (z.B. Peddigrohr, Holz, Glas...)
  • Pflege und Gestaltung der Außenanlagen (z.B. Gärtnern)
  • Unterstützung bei der Instandhaltung (z.B. kleinere Reparaturen, Malerarbeiten...)
  • hauswirtschaftliche Tätigkeiten (z.B. Kochen, Einkaufen...)
  • Einüben von Grundlagen für die Arbeitsfähigkeit (z.B. Konzentration, Ausdauer, Pünktlichkeit, Regelmäßigkeit...)

Kontakt- und Begegnungsstätte (Ambulante Hilfen Anthojo):

  • Alle Angebote der Anthojo - Lounge finden Sie Hier
  • Wir bieten Ihnen einen Shuttle-Service an, damit Sie dieses Angebot bequem nutzen können.

Externe Möglichkeiten:

  • Ehrenamtliche Tätigkeiten
  • Praktika
  • Maßnahmen der Bundesagentur für Arbeit
  • geringfügige Beschäftigungsverhältnisse
  • Teil- oder Vollzeitbeschäftigung
 

Kontakt

Stefan Zunhammer

Telefon: 08662 / 41 76 222

Mail: stefan.zunhammer
@anthojo.de