Suche:

Was ist Logopädie?

Die Logopädie ist die Behandlung von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter. Ziel ist es, die Kommunikationsfähigkeit (wieder) aufzubauen oder zu erhalten.

In speziell ausgestatteten Therapieräumen wird zunächst eine ausführliche Diagnostik durchgeführt. Zusammen mit dem ärztlichen Befund und den Ergebnissen von Voruntersuchungen bilden die Tests die Grundlage für das individuell an den Patienten angepasste Therapiekonzept.

Von Beginn an beraten und begleiten wir unsere Patienten mit viel Einfühlungsvermögen und fachlicher Kompetenz.


Logopädie im Kindes- und Jugendalter

• Entwicklungsbedingte Störungen
• Sprachentwicklungsstörungen & Sprachentwicklungsverzögerungen
    - auch bei Mehrsprachigkeit
• Störungen im Bereich der Grammatik und des Satzbaus
• Wortschatzdefizite
• Lautbildungsfehler, Störung der Aussprache
• Redeflussstörungen wie Stottern oder Poltern
• Störungen bei Hörbeeinträchtigung
• Myofunktionelle Therapie (fehlerhaftes Schluckmuster, oft begleitend zur zahnärztlichen oder kieferorthopädischen Behandlung)


Logopädie bei Erwachsenen

• Stimmstörungen
      - organische/funktionelle Dysphonie: anhaltende Beeinträchtigung der Stimme z.B. Heiserkeit und Räusperzwang nach Operation oder nach Erkältung
• Gesichtslähmungen (Fazialisparese)
• Sprachstörungen
     - Aphasie: Inhalt der Sprache gestört, z.B. Wortfindungsstörungen
• Sprechstörungen
    - Dysarthrophonie: Motorik des Sprechens gestört, verwaschene Aussprache
    - Sprechapraxie: Bewegungsplanung des Sprechens gestört
• Schluckstörungen
    - Dysphagie: Störung des Schluckaktes, häufiges Verschlucken und Husten
• Atem- und Schluckbeschwerden bei Patienten mit Trachealkanüle


Die Gründe für eine logopädische Therapie sind genauso vielfältig wie die Behandlungsmethoden. Mögliche Ursachen können Operationen im Kopf- und Halsbereich, Schlaganfälle, Schädelhirntraumata, neurodegenerative Erkrankungen (wie z.B. Morbus Parkinson, Multiple Sklerose etc.) oder Funktionseinschränkung der Artikulationsorgane sein.

Die logopädische Therapie erfolgt auf Kassen- oder Privatrezepten Ihres behandelnden Artzes in unseren Räumlichkeiten. Gerne behandeln wir Sie auch – nach entsprechender Verordnung des Arztes – bei Ihnen zu Hause sowie im Senioren- oder Pflegeheim.

Die Heilmittelverordnung kann von folgenden Fach-/Ärzten ausgestellt werden:

• Kinder- und Jugendfacharzt
• Allgemeinmediziner, Internisten
• Neurologen, Psychiater
• Fachärzte für HNO/ Phoniatrie
• Zahnärzte
• Kieferorthopäden

Die Kosten für die Behandlung (exklusive Zuzahlung und Selbstbehalt bei Erwachsenen) werden im Regelfall übernommen.


Vereinbaren Sie telefonisch unter 08651/76233-0 oder persönlich einen Termin. Unsere Einrichtung ist barrierefrei zugänglich. Bitte bringen Sie zu Ihrem ersten Termin Ihre Verordnung mit.

Wir freuen uns auf Sie!