Suche:

AblaufÄrzteFachliche BetreuungKontaktLage & Anfahrt

Bedarfsgerechte Versorgung in privater Atmosphäre.

Das Besondere der seit 2007 in privater Trägerschaft befindlichen Klinik ist ihr fachübergreifendes Behandlungsangebot in den Spezialgebieten Pneumologie, Orthopädie und Psychosomatik. Gerade Menschen mit mehrfachen Diagnosen finden hier das geeignete Umfeld für eine passgenau auf Ihren speziellen Bedarf optimierte Behandlung.

Insgesamt 117 Betten stehen zur Verfügung. In vielen unserer standardmäßig mit Telefon, TV und Safe komfortabel eingerichteten Zimmer sind Barrierefreiheit für Schwerbehinderte und Sauerstoffanschlüsse selbstverständlich. Für die ambulante Therapie vermitteln wir nahegelegene Unterkünfte in ausgesuchten Hotels und Pensionen in Bad Reichenhall. Natürlich auch für Ihre Angehörigen.

Damit Sie optimal versorgt werden, sind rund um die Uhr qualifizierte Ärzte und Pflegekräfte im Einsatz. Um auch Ihre speziellen Bedürfnisse erfüllen zu können, arbeiten wir mit zahlreichen Partnern zusammen:

  • Internistische & chirurgische Abteilung im Krankenhaus Bad Reichenhall
  • Thoraxchirurgische Abteilung im Krankenhaus Bad Reichenhall
  • Praxis- und Klinik-Fachärzte aus weiteren Fachgebieten
  • Orthopädietechnik, orthopädischer Schuhmacher
  • Sauerstoffversorger und fachkundige Gerätetechniker aus der Schlafmedizin
  • Kurmittelhaus der Moderne in Bad Reichenhall

Dank reichlichem Kultur- und Freizeit-Angebot am Kurort Bad Reichenhall können Sie sich Ihren Aufenthalt im milden Alpenklima so richtig angenehm gestalten. Zudem bieten sich Salzburg, Berchtesgaden und der Königssee für Kurzausflüge an.

Geschichte der Klinik

Die heutige Rehaklinik Prinzregent Luitpold Bad Reichenhall GmbH ging 1912 aus einer Stiftung seines Namensgebers hervor und wurde bis 1952 überwiegend als Erholungseinrichtung für Militärangehörige (im Sinne eines Veteran Hospitals) und während der Kriegszeiten jeweils als Reservelazarett genutzt. Der Freistaat Bayern erwarb die Klinik nach dem zweiten Weltkrieg und richtete in ihr ab dem 01.10.1952 eine Versorgungskuranstalt ein, in der ausschließlich Kriegsversehrte der beiden Weltkriege intensiv kurmäßig behandelt wurden. Das Gebäude wurde in den Jahren 1960/61 und ganz entscheidend im Jahre 1983 erweitert und um großzügige Freizeit- und Therapieeinrichtungen ergänzt. Nach dem Kauf der Klink im Mai 2007 durch die Brüder Georg und Thomas Anagnostopoulos, wird diese seither in privater Trägerschaft geführt.

Weitere Leistungen in der Rehaklinik.

  • Täglich geöffnete Cafeteria
  • Gemütlicher Leseraum
  • Große Sonnenterrasse und Liegewiese
  • Schwimm- und Bewegungsbad
  • Fitnessraum, Radverleih
  • Organisierte Ausflüge und Wanderungen
  • Musikabende
  • Kosmetik- und Wellnessangebote
  • Arzt- und Gesundheitsvorträge
  • Ernährungsberatung
  • Diverse Angebote wie Qi-Gong
  • Atemtraining im Solequellenbau

Gerne informieren wir Sie über mögliche Kostenträger für Ihren Aufenthalt. Fragen Sie uns.

 

Finden Sie den passenden Spezialisten.